Aktuell

Aktuell

Nähe für 2021

Mit Abstand und Sicherheit der größte Wunsch für 2021: NÄHE. Einige Gedanken dazu in lyrischer Form von Martin Lammerhuber. Alles Gute


Klaus Schubert „Mia san Österreich“

Es war der Sommer 2020. Ein heißer Nachmittag im Trauner Tonstudio von Martin Seimen und Freund Klaus Schubert präsentierte die Idee einer Weihnachtsplatte mit österreichischen Musikern. Langes Diskutieren, offene Gesprächskultur und die klare Botschaft von Martin Lammerhuber „Weihnachtssongs werden nicht gebraucht bzw. gespielt. Die Gesellschaft braucht jetzt einen Mutmach-Song, der vereint und Größe zeigt.“ Gesagt, getan – der NO BROS-Mastermind Klaus Schubert holte Größen wie Wolfgang Ambros, OPUS, Bilgeri, Waterloo, Bluatschink, Klaus Prünster, Gregor Glanz & Co ins Studio. Der wunderbare Text „Mia san Österreich“ stammt von Susi Kra. Absolut hörenswert und auf dem „Five-Track-Album“ von Klaus Schubert.


Foto des Jahres

Einige Handyfotos, die im kommenden Buch von Martin Lammerhuber „Hoffnung“ erscheinen. Gestaltung Christine Wendtner-Andraschko. 


Alles Gute zum 90er von Karl Lammerhuber

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist und Karl Lammerhuber ist Vorbild für viele Menschen. Der ehemalige Direktor der Hauptschule Seitenstetten arbeitet nach wie vor am Computer, forscht für Ortschroniken und ist ein begeisterter „WhatsApper“. Gratulation von Herzen!


Comeback mit der Olympiasiegerin `92

Als Reporter war Martin Lammerhuber 1992 bei den Olympischen Winterspielen in Frankreich im Einsatz. Ein Rekord mit 21 Medaillen und zweimal Gold für die Salzburgerin Petra Kronberger. Nach 28 Jahren gab es ein Wiedersehen mit ihr in Atzenbrugg bei der Buchpräsentation „Zukunft ist jetzt“, wo die nunmehrige ÖSV-Referentin und ausgebildete Kulturvermittlerin als Autorin bei der Präsentation mit dabei war.


Abschluss Trauerbegleiter

Ein fordernder Job als Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich braucht auch einen „Ausgleich“. Im September 2020 erfolgte der Abschluss im Bildungshaus St. Virgil zum Lehrgang für Trauerbegleitung. Dies als Ergänzung zum Engagement und zur Ausbildung im Hospizbereich. Großen Dank der Lehrgangsleiterin Mai Ulrich und dem Team vom Landeshospizverband Salzburg. Den Kolleginnen des Kurses alles Gute.


Glückwünsche zum Martini!

Im Zuge einer Gesprächsrunde am 11. November 2020 hatte die Landeshauptfrau von Niederösterreich Johanna Mikl-Leitner und auch erste Kulturreferentin des Landes eine Überraschung für Martin Lammerhuber – eine Martinigans gleich zum Verzehr. Namenstage, eine schöne Form für jederfrau und jedermann, um Dankeschön zu sagen.


Erbstück

Was ist wichtig, was bleibt? Ein Sessel von der Großmutter meiner 82jährigen Mutter (rechts im Bild). Ein alter Polstersessel, der vom begnadeten Sattler und Tapezierer Karl Zmeck (links) repariert und wieder fast wie neu hergestellt wurde. Ein Handwerk und ein Handwerksmeister sind durch nichts zu ersetzen.


Liebeszeichen

An einem besonderen Ort mit einer Kapelle wurden diese Herzen entdeckt. Hier konnte man sich einfache Holzherzen mitnehmen, um damit Zeichen der Liebe weiter zu schenken. Berührend und zum Nachahmen sicher gut geeignet.


Verbindung zu Maria Bühel

Das Daumendrücken für Dancing-Star Michaela Kirchgasser (Slalomweltmeisterin) verbindet, denn der Wallfahrtsseelsorger von Maria Bühel (bei Salzburg) Heribert Jäger ist ihr Onkel. Der Seelsorger ist weit über die Grenzen des Landes für sein offenes Ohr und Herz bekannt. Auf der Pinnwand der Kirch in Maria Bühel findet man ein Foto von Martin Lammerhuber – drei Kerzen, diese stehen für besondere Menschen und besondere Wünsche.
Am 6. Dezember übrigens trafen sich in Maria Bühel zwei Nikoläuse.


Lockdown-Geschenk für Udo Huber

Was nimmt man dem ehemaligen Ö3-Mister-Hitparade Udo Huber mit, der übrigens nach wie vor auf Radio Wien und Radio Burgenland on Air ist. Das Geschenk, das irrsinniger weise in die Schlagzeilen kam, weil die Menschen offensichtlich glaubten, dass es Mangelware ist. Ein starker Abend mit einem starken Typen im burgenländischen Andau.
Ein Foto aus dem Archiv aus früheren Jahren – Udo Huber (Mitte) als Knieriem mit Kurt Weinreich als Leim und Martin Lammerhuber als Zwirn bei ausverkauften Vorstellungen im Stadttheater St. Pölten im Jahr 2020.


Zeitfrühstück

Martin Lammerhuber, hauptberuflich Holdinggeschäftsführer in der Kultur.Region.Niederösterreich, lud am 24. Oktober 2019 zum Zeitfrühstück ein. Über hundert verantwortungsvolle Managerinnen und Manager haben sich im ORF Landesstudio Niederösterreich eingefunden. Viele besondere Momente der Begegnung und eine tiefsinnige Zeitlesung der Schauspieler Larissa Fuchs und Johannes Krisch. Eine Morgenzeit mit besinnlichen Momenten und Texten von Martin Lammerhuber. Präsentiert wurde auch die Benefiz-CD „Nur die Zeit hat Zeit“ von Martin Lammerhuber feat. Siw Malmkvist. Alle Einnahmen durch den Verkauf von Zeitpaketen wurden zugunsten der Hospizbewegung Niederösterreich gespendet. Danke allen Partnern, Freunden und Wegbegleitern für diese großzügigen Spenden.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Zeit ist die wertvollste Währung, die wir haben und danke allen Menschen, die in der Hospizarbeit tätig sind.“


Spendenübergabe an Hospiz

Die verantwortliche vom Mobilen Hospiz Horn Christine Zeiner, die auch im Landeshospiz tätig ist, konnte von Martin Lammerhuber dank seiner vielen privaten Wegbegleiter EUR 19.000,- entgegennehmen. Danke allen Spenderinnen und Spendern!
Weiters spendete Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner von der ÖVP Niederösterreich EUR 4.000,- zusätzlich. „Wir haben vom Zeitfrühstück gehört und haben uns mit unserem Adventzauber dieser Initiative angeschlossen.“

Spendenübergabe an Hospiz


Einfach zum Nachdenken

 

Danke dir!
Du kannst erst dann
mit dem Tode tanzen,
wenn du alle Freude
gespürt hast,
wenn du alles Lachen
gelacht hast,
wenn du alle Tränen
geweint hast,
wenn du dein ganzes Herz
einmal einem Menschen
geöffnet hast
und ihm dabei deine
ganze Liebe
geschenkt hast.
Man kann dann
mit dem Tode tanzen,
wenn man mutig
zum wahren Leben
JA gesagt hat.
Danke, liebes Leben.

Geliebtes Leben
Dasitzen
und
über das Leben reden
und draufkommen,
dass wir über uns reden.
Reden wir über uns,
mein Leben
über das Jetzt.
Und wie wir die Träume leben!
Ich will mit dir leben
liebes Leben!
Damit das Liebes leben
lebt.
In uns!


Träume sollen Wirklichkeit werden

Download: Schaufenster April/Mai/Juni 2020 (606.19 KB)



Zu weiteren Meldungen >>>